Sie sind hier: Home » über uns » so fing es an

Wir, das sind Netti und Holger, sind , zusammen mit unseren Hunden Falco, Kira, Arik und Dana, ein ganz durchschnittliches buntes Rudel.  

Netti hatte schon immer einen oder mehrere Hunde und Holger beim ersten kennenlernen gleich mitgeteilt das es sie nur mit Hund gibt.

Holger hatte 45 Jahre nichts mit eigenen Hunden am Hut aber immer einen guten Draht zu ihnen. 

Es kam wie es kommen muss....Heirat und ab sofort Rudel.

Die Jahre gehen ins Land und unser Rudel ist gewachsen. Der letzte Zugang ist 

Dana von der Harkesheyde  

der Grundstein für unsere Liebhaberzucht. 

Der A-Wurf sollte zu einem weiteren Zuwachs für unser Rudel sorgen. Alana vom Winsener Land

 ist bei uns geblieben und wird ihre Mutter bei der weiteren Zucht unterstützen.

Wir legen, allein schon wegen der Rudelstärke, sehr viel Wert auf Harmonie und Frieden. Deshalb nehmen wir unsere Position als Rudelchef sehr ernst und verbringen unsere gesamte Freizeit mit unseren Hunden zusammen. Die Erziehung unserer Hunde ist dabei auch ein wichtiger Punkt. Allerdings legen wir da ein sehr starkes Augenmerk auf die Alltags-und Familientauglichkeit.

Spiel,   

Spaß,  

Sport   

und Kuschelstunden  

bilden ein abgerundetes Programm zur Sozialisierung unserer Hunde.

Dabei ist es uns sehr wichtig das unsere Hunde unbedingtes Vertrauen zu uns haben. Vertrauen welches wir auch unseren Hunden entgegenbringen.

Deshalb leben unsere Hunde ausschließlich mit uns zusammen im Haus und kennen keinen Zwinger. Sie können sich im gesamten Haus und im Garten frei bewegen was Verwandten und Freunden manchmal zum Verhängnis wird wenn sie, zur Begrüßung, von den Hunden überfallen werden.

Unsere Hunde erfahren zudem eine bestmögliche tierärztliche Versorgung durch unseren langjährigen Tierarzt Dr. Ronald Pohle. Er war selbst Züchter und bringt einen unschätzbaren Erfahrungschatz mit den wir sehr gerne nutzen.
Er wird unsere kleine Liebhaberzucht begleiten und betreuen.


 
Besucherzaehler