Sie sind hier: Home » Neuigkeiten

Hobbit ist auch ausgezogen. Die Kinos sind "AUS". Vielen Dank für Euer Intresse...bis zum nächsten mal.


Die Wurfplanung für 2020 ist angelaufen. Der I-Wurf soll zum Juni kommen


Tagebuch H-Wurf Teil 4

Tagebuch Teil 1 nochmal lesen -> HIER

Tagebuch Teil 2 nochmal lesen -> HIER 

Tagebuch Teil 3 nochmal lesen -> HIER 

1. 1. 2020 neues Jahr. Heute noch kräftig Besuch gehabt. Die Racker waren den ganzen Nachmittag draußen. Neben dem Schlafen haben sie auch viel getobt und mit dem Besuch gespielt.
Die Sylvesterballerei haben sie garnicht wahrgenommen und geschlafen. Aber auch die  Knallerei am Tage und am Abend hat sie nicht gestört. Wenn es die Großen nicht juckt dann ist das für die Babys auch ok.

2. 1. 2020 kein Besuch , kein Außengang. Die Babys haben heute unter einem leichten Unwohlsein zu leiden. Einige haben erbrochen sind aber sonst wohlauf. Kann passieren wenn man zu sehr tobt obwohl man gerade gegessen hat. Ist auch nicht schlimm...haben wir eben etwas mehr Wäsche. Die Gewichte sind auch soweit ok. Ein paar eigenartige Gewichtsschwankungen  aber im Endergebnis noch zugelassen.

 

3. 1. 2020 den Babys geht es wieder gut. Die Rasselbande wird immer wilder. Welpenzimmer mal eben so betreten ist ohne umfangreiche Schutzmaßnahmen und nicht mehr ohne Lebensgefahr möglich
Nach Draußen auf die Terrasse durften sie dennoch nicht. Morgen vielleicht.
Wir versuchen jetzt den Kindern Tischmanieren beizubringen. Für den Anfang schon ganz gut...

4. 1. 2020 heute wieder mal Draußen gewesen. Die Kleinen fanden es toll. Gesund sind sie auch und nehmen stetig zu. 5 Babys haben schon mehr wie 6 Kilogramm Gewicht. Und sie sind nach wie vor gefährlich.
Ach ja .. die Tischmanieren werden zusehend schlechter. Jetzt wird schon sehr häufig über den Napfrand geschaut und der Nachbar belästigt. Da geht es dann schon mal quer über den Tisch.

5. 1. 2020 viel Besuch für die Welpen dagewesen. Teilweise haben sie es total verpennt was aber ganz natürlich ist, denn sie haben vorher wie die Wilden getobt und gut gegessen. Jetzt beginnt die Zeit wo die Kleinen ganz furchtbar meckern wenn es wieder ins Welpenzimmer geht. Wir ertragen es tapfer. 

7. 1. 2020 was für ein Tag. Zuerst stehen wir viel zu früh auf und bringen den Essensplan der Babys durcheinander und als wäre das nicht schon Katastrophe genug haben wir noch einen ? draufgesetzt. Erstmals haben wir den Auslauf Draußen nicht so gut beheizt und den Rackern somit ein wenig die Behaglichkeit vermiest. Das hat sie aber ebensowenig beeindruckt wie der Besuch unserer Freundin. Gespielt, gegessen und geschlafen haben sie als wenn alles " voll normal " ist.
Aber ein Ass hatten wir noch im Ärmel um den kleinen Terrorkrümeln den Tag endgültig zu  verderben. Nach dem Abendessen gab es noch die leckere Wurmkur als Nachtisch. Irgendwie ging das aber auch daneben. Gut sie haben sich geschüttelt und versucht den Kram wieder loszuwerden aber nur wenige Momente später haben sie sich schlafen gelegt als wenn nichts gewesen ist. Wir geben`s auf.... sie haben gewonnen. Punkt für die Welpen 

8. 1. 2020  heute gabs den 2. Teil der 4. Wurmkur und wir haben wirklich nicht daran geglaubt das wir damit die Welpen ärgern. Haben sie auch nicht richtig. Ansonsten verlief der Tag so ziemlich normal caotisch.

9. 1. 2020 Tag der Zahlen. Die Wochentabelle der Gewichte. Alle Babys topfit und sehr munter... anstrengend munter.

11. 1. 2020 heute letzte Impfung vor dem Auszug der wilden Racker. Sie waren doch sichtlich beindruckt von der Abschlussuntersuchung und der Spritze. Anschliessend war die Bande jedenfalls nicht bereit die Mittagsmahlzeit zu essen oder gar spielerisch aktiv zu werden. Sie haben es vorgezogen ausgiebig auszuschlafen. Abends war dann aber wieder alles in Ordnung...fast alles. Klein Hazel war nicht davon zu überzeugen das sie noch ein paar Tage bei ihren Geschwistern bleiben muss. Sie will, sehr laut ankündigend, lieber bei uns und den Großen sein. Kaum ist das Luder aus dem Welpenzimmer macht sie einen Rundgang durch die Bude und verzieht sich unter den Hundesessel und pennt ganz entspannt.
Besuch für Jasper war auch da. Jasper hat sich aber nicht gerade darüber gefreut. Er zeigte eher das er eigentlich null Bock darauf hatte und sich lieber verdrückt.

12.1. 2020 auch heute wieder Besuch für Henry-Jasper und für klein Hetti. Die Babys sind nach der Impfung wieder voll gut  drauf. Der Terror geht jetzt ungemindert weiter. Wir sind immer sehr froh wenn sie dann mal schlafen. Aber selbst hier haben die Terrorkrümel eine Wahnsinnstaktik entwickelt. Einer bleibt wach und hält Wache. So können wir nicht einen Schritt machen ohne das es keiner merkt.
Egal denn irgendwann bricht auch der Wachmannterrorist zusammen und schläft. Dann schlägt unsere Stunde die meist nur ein paar Minuten dauert. >>>der tägliche Wahnsinn<<<

13. 1. 2020 jetzt fangen wir an die Tage zu zählen wo uns die kleinen Banditen verlassen werden. Die Zeit vergeht rasend schnell und der Zauber der Geburt sowie das Glück zu erleben wie sie sich entwickeln ist wieder vorbei.
Heute lief eigentlich alles ganz normal bis auf...naja der gestrige Besuch war dann wohl etwas stressig für die Kleinen und "BANG" hatten einige etwas Durchfall. Hat sich gegen Abend aber schon wieder normalisiert.

15. 1. 2020  heute haben die Welpen richtig draußen gespielt. Sie durften, weil Wetter gut, in den Garten bzw. ins Freilandgehege. Das fanden sie toll und haben richtig Spass gehabt. Am tollsten aber war das die Babys zum Schlafen alle und freiwillig wieder rein gekommen sind.
Inzwischen haben die Babys auch beschlossen nur noch 4 Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Dadurch frei werdende Zeit hat man dann mehr zum Spielen. Schlaue Babys!!!

16. 1. 2020 heute sind die Babys 8 Wochen alt. Wir freuen uns für die Babys mit - denn denen geht das irgendwie total am A.... vorbei. Sie haben lieber gespielt, geschlafen und Dreck gemacht.

17. 1. 2020 zwei Babys sind heute ausgezogen. Hetti und Henry-Jasper sind von ihren neuen Dosenöffnern abgeholt worden. Wie immer war es schwer sie gehen zu sehen. Die anderen haben gespielt und nichts mitbekommen. Mama Emely hat ihre Babys selbst zum Auto begleitet und verabschiedet. 

18. 1. 2020 heute hat unsere Hummel die Reise in ihr neues Zuhause angetreten. Sie ist gut angekommen und fühlt sich wohl. Den Anderen geht es gut und sie warten auf ihre Abholung. Langweilig wird ihnen nicht dabei denn wenn sie nicht schlafen hecken sie allerlei Blödsinn aus....oder sie prügeln sich. 

19. 1. 2020 Hektor, Hannibal und "!" Hobbit sind heute in ihr neues Zuhause ausgewandert. Somit ist nur noch Gero da der allerdings morgen seine Koffer nimmt und uns verlässt. Bleiben tut uns dann nur eine schöne Erinnerung und ...natürlich die kleine Hazel. Sie hat sich schon so sehr eingelebt das wir sie unmöglich vor die Tür setzen  können.

Wir danken allen aufmerksamen Lesern für das Interesse und schließen hier das Welpentagebuch.


 
Besucherzaehler

Besucher heuteputzfrau-agentur.de

Besucher Online