Sie sind hier: Home » Unsere Hündinnen » Funny Fee

10.12.2017

Winterliche Bilder von Funny zeigen wie wohl sich die Süße fühlt.

 

   


5.12.2017

Funny lebt sich ein.

Immer besser wie man sieht

 

 Fellwechsel klappt auch

und den Schnee mögen wir auch 

 


Neue Bilder von Jaku und Funny bekamen wir am 28.11.17

Funny fühlt sich schon sehr wohl in ihrem neuen Zuhause und ihre neuen Menschen sind glücklich mit ihr.

Mit Jaku spielt sie ganz toll und Jaku liebt sie dafür

   

   

 


ein schönes Standbild von der Piepe ( Funny-Fee) am 3.6.17


Funny am 9.4.2017

Mal ein Profishooting mit der Hübschen

 

 

 


Neue Bilder von funny am 14. März 2017

Die Kleine entwickelt sich sehr gut. Leichte Probleme mit

Wachstumslahmheiten hat sie erfolgreich überstanden und vorerst auskuriert.

   

 


Funny am 22.2.17

Ihr neuer Freund ein Steif-Tier Schäfi

Ich liebe ihn  Küsschen 

noch ein dickes Küsschen  ein Traumpaar


Funny wächst und wird immer schöner.

  

 


Es ist ende Oktober und Funny-Fee ist nicht nur gewachsen. Sie hat sich in ihrer Fellfarbe schon jetzt entschieden verändert.

Die Flitzpiepe wiegt jetzt gut 16 Kg und ist 46 cm groß. Ihrem Alter ist sie entsprechend natürlich sehr aktiv. Manchmal schon zu aktiv. Da muss man dann schon die Notbremse ziehen. Ihre Überfälle auf die erwachsenen Rudelmitglieder werden aber schon in Grenzen gehalten.

Stillsitzen ist für sie allerdings schon fast ne Strafe


Funny-Fee ist gewachsen und hat auch schon ihre erste zuchtrichterlichen Beurteilungen auf einer Ausstellung erhalten.

Das Babychampionat hat sie schon mal erhalten.

 

 

Die Urkunde folgt noch....

Aber auch sonst ist unsere Flitzpiepe ganz vorzüglich am wachsen und stark werden. Alana und Dana sind uns bei der Aufzucht sehr behilflich. Sie trainieren die Kleine unermüdlich damit ihr Muskelaufbau voranschreitet.

 

und dann noch dieser Hypnoseblick


August 2016

Die kleine Funny-Fee ist am 15. August bei uns eingezogen. Schon die Fahrt vom Züchter zu uns war sehr entspannt.

 

Die ersten Schritte im neuen Zuhause und Begutachtung durch die Rudelchefin

  

ein paar Tage später ist alles gut. Unsere Flitzpiepe ist aufgenommen und darf auch zum Spielen auffordern. Die beiden Großen haben eine Engelsgeduld mit der Kleinen

   

Das Wasser nicht nur zum trinken ist hat die Flitzpiepe dann auch sehr schnell spitzgekriegt. Da fangen wir dann mal klein an und plantschen mit dem Trinknapf bis er leer ist.

  

Das reicht natürlich nicht. Wir wachsen und somit wachsen auch die Wasserbehältnisse

   

Ach ja und eine erste Kampfausbildung durch Dana genießt die Lütte auch schon, wie dieses Video eindrucksvoll zeigt

 

 


 
Besucherzaehler